Mit fachkundiger Begleitung durch den Obmann-Stellvertreter der Ortsgruppe St. Leonhard Karl Punz nahmen wir bei sommerlichen Temperaturen den Opferschalenweg in Angriff. Da die Strecke sehr viel im Wald verlief, störte die Hitze nicht. Vorbei an wunderschönen Steinformationen z. T. mit Opferschalen ging es bergauf - bergab. Zum Schluss machten wir noch einen Abstecher zu den Weltuntergangssteinen, zwei große Findlinge, die sich aufeinander zu bewegen. Eine Legende besagt, dass die Welt untergeht, wenn sich die beiden Steine berühren. Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Gasthof Janko bestieg noch eine kleine Gruppe die Susi-Wallner-Aussichtswarte und genoss die Aussicht ins schöne Mühlviertel.

Hier geht es zu den Fotos

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies und über den Schutz Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite erfahren Sie, wenn Sie auf "Datenschutzerklärung" klicken.
Datenschutzerklärung Ok