Im letzten Moment war der Wettergott doch noch gnädig mit dem Start ins Wanderjahr 2022.

In Waldburg erwartete uns eine Überraschung: Für unsere Gruppe wurde das Agrimundus für uns geöffnet. Dabei handelt es sich um eine Sammlung von Miniatur - Kunstwerken, die ein bereits verstorbener waldburger Bürger geschaffen hat. Dann wurde gewandert: eine kleine Gruppe über die Sepp'nhöhe als kürzere Route, red Rest wanderte zur den Mühler (Mittermühle und Ortmühle). Bei der Mittermühle besuchten wir den Teufel, der in einer örtlichen Sage eine Rolle spielt.

Den Abschluss bildete ein gemeinsames Mittagessen im örtlichen Gasthaus.

Hier geht's zu den Fotos

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies und über den Schutz Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite erfahren Sie, wenn Sie auf "Datenschutzerklärung" klicken.
Datenschutzerklärung Ok