Unsere traditionelle Wanderung im November in der näheren Umgebung von Freistadt begann im dichten Nebel. Trotzdem nahm eine rekordverdächtige Anzahl von Teilnehmern an der Wanderung teil. Wie üblich wurde eine kurze und eine längere Runde angeboten. Als Belohnung zeigt sich dann teilweise auch die Sonne. Die erste Überraschung war dann eine Labstelle in Dreißgen, wo es neben Bier und anderen Getränken auch Fleischis köstliche Schnäpse zu genießen gab. Dann führte uns ein eingeborener Guide über einen Weg, der seit 20 Jahren nicht mehr begangen wurde und auch in einen entsprechenden Zustand war. Beim abschließenden Mittagessen war der Wirt wegen der hohen Anzahl an Mitwanderern überfordert, sodass wir dicht sitzen mussten und einige Teilnehmer in anderes Gasthaus fuhren.

 

Hier gehts zu den Fotos

Wie bereits in den letzten Jahren fand unsere Wanderung in Sandl wieder im Oktober statt. 22 Wanderer konnten aus 2 Strecken wählen. Bei leichter Bewölkung wurden 8 bzw. 4 Kilometer in Angriff genommen.  Der Großteil wählte die längere Stecke, die rund um den Viehberg, vorbei am „Knoberer“ – einem sagenumwobenen Stein, führte. Die Kürzere verlief am Sagenwanderweg neu, wo die Sagenwelt rund um Sandl in Wort und Bild mit Lageplänen in Schaukästen dargestellt wird. Ein stimmungsvoller Ruheplatz direkt bei der Kapelle lädt die Besucher zum Verweilen ein.

Den Abschluss bildete wie gewohnt ein schmackhaftes Wild- und. Bratlessen beim Lukawirt.

IMG 3036 web

Heuer führte uns der Herbstausflug ins benachbarte Bayern! Zeigte sich das Wetter am Beginn von der "zickigen" Seite, wurde es dann von Tag zu Tag schöner! Noch bei der Anfahrt, legten wir in Mattsee beim Porsche Museum einen Zwischenstopp ein. Herrliche Einblicke in die Welt der Porsche Dynastie, Sportwagen, Traktoren und das damit verbundene Firmenimperium ließen uns in die Welt der Flitzer eintauchen!

Der Nachmittag führte uns in die Trumer - Brauerei. Zuerst wurde uns die Bierproduktion erklärt, dann durften wir auch das Bier kosten, dazu gab es knusprige Bierbrezeln.

Am nächsten Tag wurden uns die Drehorte der Rosenheim Cops gezeigt, und das so lebhaft, dass wir meinten, wirklich in einem Krimi mitzuwirken!

Der 3. Tag galt der Muse! Land und Leute kennenlernen, sei es am Königsee oder auf der Winklmoosalm auf ca. 1500m erlebten wir einen herrlichen Tag mit traumhaften Bergkulissen.

Abschluss war am Donnerstag, dann die Stadtbesichtigung von Burghausen! In einer  damals üblichen Tracht wurde uns von den Damen die Stadt sehr emotional vorgeführt! Manchmal glaubte man, jetzt dauerts nicht mehr lange und ein Ritter galoppiert vorbei! So konnte man sich von den Rittern nur sehr schwer trennen, aber die letzten Kilometer galten dann der Heimfahrt! Abschließend gesagt, es war sehr schön, es hat uns sehr gefreut

 

Hier gibt es eine Menge Fotos

Die Bundesmeisterschaft fand diesmal von 13. bis 14. September 2022 in Leisach-Lienz, Osttirol, statt.

Pammer Ingrid, eine sehr gute Keglerin,  startete für Oberösterreich. Diesmal schaffte sie in der Einzelwertung allerdings nur den 46. Platz mit 222 Kegel. Auch den anderen Oberösterreicherinnen gelang es nicht, die Bahn zu bezwingen und somit erreichte die Damenmannschaft nur den 9. Platz.

IMG 20220915 WA0012 Web

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies und über den Schutz Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite erfahren Sie, wenn Sie auf "Datenschutzerklärung" klicken.
Datenschutzerklärung Ok