Einladung zur Jahreshautpversammlung 11.10.2019 Thumb

Für große Ansicht auf das Bild klicken!! 

Kein Regen und nur 24°, gibt es ein idealeres Wetter für einen Wandertag im Juli?

 

Hier der Pressetext des Bezirkspressereferenten:

 

Pensionistenwandertag

Perfektes Wetter, perfekte Organisation und eine wunderschöne, abwechslungsreiche Wanderstrecke mit vielen interessanten Besonderheiten – da ist es kein Wunder, dass mehr als 350 Pensionistinnen und Pensionisten aus dem Bezirk Freistadt und darüber hinaus die Gelegenheit zum Wandern beim Bezirkswandertag des Pensionistenverbandes nutzten.

„So eine tolle Runde mit wunderschöner Landschaft und interessanten Stationen und so perfekt ausgeschildert auch mit Hinweisen: Das habe ich noch nie erlebt!“ war der Landespräsident des Pensionistenverbandes ganz außer sich vor Begeisterung. Da war er aber nicht der einzige. Das gute Team der Ortsgruppe Freistadt rund um Orgnaisationsleiter Herbert Stummer und durchdachte Organisation leisteten perfekte Arbeit, die auch vom Bezirksvorsitzenden Hans Affenzeller entsprechend gewürdigt wurde.

Angeboten wurden den Wanderinnen und Wanderern drei Möglichkeiten: die lange Strecke mit rund elf Kilometern führte nach St.Peter mit den weithin sichtbaren Wehrkirchen und dem kleinen aber feinen Feuerwehrmuseum über die Waldandacht, die Adlerschlucht, die Hammerleiten hinunter ins Thurytal. Beim Thuryhammer konnte man eine eigene Münze schlagen und dann entlang der Feldaist wieder zurück zum Ausgangspunkt wandern. Die kurze Strecke mit rund sieben Kilometern führte von St. Peter wieder nach Freistadt zurück. Für Kulturinteressierte gab es eine ausführliche Stadtführung durch das historische Freistadt.

Dass gesunde Bewegung in der freien Natur nichts mit dem Alter zu tun hat, bewiesen die beiden ältesten Teilnehmer Jahrgang 1932, wobei Marianne Kopeneder aus Hagenberg sogar noch knapp vor Ferdinand Kohlberger aus Freistadt war. Die größte Gruppe mit 44 TeimnehmerInnen kam aus der Nachbargemeinde St. Oswald und am weitesten angereist war die Familie Schober aus Neumarkt am Wallersee in Salzburg.

 

Hier geht es zu den Fotos

 

Für die Teilnehmer unserer 5-Tagesfahrten war er der Mann mit der Videokamera. 

Noch heuer im Februar zeigte er uns seine Filme und weckte schöne Erinnerungen in uns.

Damals ahnte allerdings noch niemand, dass er bald seine letzte Reise antreten würde.

Wolfgang Lederle Custom

Unsere Juni - Wanderung - die letzte vor der Sommerpause- führte uns nach Bad Leonfelden.

Trotz des heißen Tages nahmen ca. 30 Personen daran teil.

Die Strecke führte viel durch den Wald, was die Hitze erträglich machte.

Es gab auch Sehenswertes, wie einen Barfußweg, natürlich das Moor mit seinen Pflanzen und die Jubiläumsquelle.

Beim Kräuterwirt in Gutenbrunn klang die heurige Frühlings-Wandersaison gemütlich aus.

 

Hier geht's zu den Fotos

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies und über den Schutz Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite erfahren Sie, wenn Sie auf "Datenschutzerklärung" klicken.
Datenschutzerklärung Ok